Themenspezial Handwerk 4.0
auf dem CeBIT CAMPUS MITTELSTAND 2016

Egal, ob es um private Beauftragungen, Kleinserienaufträge aus der Industrie oder um Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber geht – das Handwerk benötigt heute neue Strategien, neue Werkzeuge und neues Denken, um in einer sich rasant verändernden Geschäftswelt zukunfts- bzw. wettbewerbsfähig zu bleiben. Damit einher gehen zum Beispiel die Digitalisierung des Wissens, die intelligente Nutzung von Daten, der reibungsfreie Dialog über alle Kommunikationsformate und  -kanäle oder der orts- und zeitunabhängige Zugriff auf jedwede unternehmensrelevanten Informationen. Ergreift das Handwerk diese sich ergebenden Chancen, ergibt sich automatisch die Verbindung zu allen anderen Teilbereichen des „Ökosystems“, das durch die digitale Transformation der Gesellschaft und Wirtschaft gerade entsteht.

Diese Veränderungen stellen die gewachsenen Kompetenzen des Handwerks nicht auf den Kopf. Vielmehr geht es darum, kontinuierlich den Kundendialog, bestehende Arbeitsabläufe, die Qualifikation der Mitarbeiter und eventuell auch bestehende Geschäftsmodelle Zug um Zug mit neuen Themen und Ideen der digitalen Welt zu verknüpfen und anzureichern. Das ist Handwerk 4.0.

Der CAMPUS MITTELSTAND 2016 widmet dem Thema Handwerk 4.0 hohe Aufmerksamkeit. Wie ein roter Faden werden sich Fachvorträge, Podiumsdiskussionen und Roundtable-Gespräche von Montag bis Freitag durch das gesamte Vortrags- bzw. Veranstaltungskonzept ziehen. Digitale Vorreiter aus dem Handwerk sprechen über ihre Erfahrungen, Experten aus der Forschung stellen ihre Projekte vor und Berater diskutieren über spezifische Herangehensweisen im Kontext der Digitalisierung.

Ziel ist, auf dem CAMPUS MITTELSTAND Entscheidern aus Handwerksbetrieben mit konkreten Ideen und Lösungsvorschlägen den digitalen Weg zu ebnen. Im Nachgang zum CAMPUS MITTELSTAND werden alle relevanten Erkenntnisse, Sichtweisen und Handlungsempfehlungen in einem Dossier zusammengefasst und interessierten Handwerksunternehmen zur Verfügung gestellt.

Thematische Orientierung:

Montag, 14.3.2016:
Fokus „Entscheider“
Themenansatz: Wie kann das Handwerk auch im weiter digitalisierten Zeitalter seine spezifischen Leistungspotenziale entfalten?

Dienstag, 15.3.2016:
Fokus „Kunde“
Themenansatz: Wie wollen Kunden  im Internet und in sozialen Netzwerken – also im digitalen Kundenraum – angesprochen werden?

Mittwoch, 16.3.2016:
Fokus „Arbeitsabläufe“ –
Themenansatz: Wie können alle Geschäftsabläufe im Handwerk von einem neuen Technologieverständnis profitieren?

Donnerstag, 17.3.2016:
Fokus „Mitarbeiter“Themenansatz: Wie verändern sich Berufsbilder und Arbeitsfelder im Handwerk im Hinblick auf die Anforderungen, die mit der Digitalisierung einhergehen?

Freitag, 18.3.2016:
Fokus „Geschäftsmodell“
– Themenansatz: Wie können handwerkliche Produkte und Dienstleistungen mit digitalen Mehrwerten veredelt werden?

Themenpartner:

Für jeden Fokusbereich übernimmt ein ausgewählter Themenpartner mit Unterstützung  der Mittelstandsinitiative „digitalize your business“ die inhaltliche Ausgestaltung. Hierbei gilt, sich am Motto „Digitalisierung praktisch gestalten“ des CAMPUS MITTELSTAND zu orientieren.

Dauer und Struktur:

Innerhalb von 60 Minuten können bis zu drei Dialogformate stattfinden: Impulsbeitrag, Keynote, Roundtable, Präsentation, etc. Die Formate legt der Themenpartner fest.

Themenpaten:

Damit die Digitalisierung gelingt, braucht es am Ende des Tages zukunftsfähige Produkte und Dienstleistungen. Deshalb bieten die Veranstalter des CAMPUS MITTELSTAND interessierten Unternehmen die Möglichkeit, eine Fokusthemenpatenschaft zu übernehmen. Rahmenbedingungen bitte anfragen.

Rahmenbedingungen:

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Diana Schreiber
Project Director Strategic Formats

Deutsche Messe AG
Messegelände
30521 Hannover

+49 (0)511 89-33109
diana.schreiber@messe.de

Heiko Fischer
Leitung Vertrieb

G+F Verlags- und Beratungs- GmbH
Kapellenstraße 47
76596 Forbach

+49 (0)7221 399 372
h.fischer@gf-vb.de

Über die CeBIT:

Die CeBIT in Hannover ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für Digitalisierung. Im Rahmen einer einzigartigen Verzahnung von Messe und Kongress präsentieren die beteiligten Weltkonzerne, Mittelständler und Start-ups die relevanten Themen der IT-Wirtschaft und Digitalisierung, wie etwa Big Data and Analytics, Cloud-Anwendungen, Mobile, Social Business, IT-Sicherheit oder Internet of Things. Die CeBIT Global Conferences liefern in Keynotes und Foren den Überblick über die wichtigsten Trends und Themen der digitalen Welt.

Weitere Informationen unter www.cebit.de

Über die Mittelstandsinitiative digitalize your business:

Die Mittelstandsinitiative „digitalize your business“ holt Entscheider aus kleinen, mittleren und mittelständischen Unternehmen da ab, wo sie in Sachen Digitalisierung gerade stehen. Dafür werden Services zur Verfügung gestellt, Wissen gebündelt und Lösungen präsentiert, die helfen, den digitalen Transformationsprozess eigenbestimmt und in beherrschbarer Geschwindigkeit umzusetzen.

Weitere Informationen unter www.digitalize-your-business.de

Print Friendly